Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue36.2002 (Rights reserved)

THEMEN Digitale Bibliothek 3.8 Link-Kontrolle Die Link-Kontrolle im Bereich der Menüstrukturen und der Navigation wurde in Abschnitt 3.4 bereits erläutert. Darüber hinaus kann auch für Links außerhalb dieser Elemente eine automatisierte Linkkontrolle in Form einer Linkdaten- bank in einem CMS integriert sein. 4 Einsatz eines CMS zur technischen und inhaltlichen Unterstützung für den Betrieb des WWW-Portals der SUB Hamburg: erste Erfahrungen 4.1 WWW-Team Im Sinne der hier angestellten Überlegungen wurde an der SUB Hamburg An- fang 2001 von der Direktion ein WWW-Kernteam gebildet, welches sich aus 22 Kollegen aus verschiedenen Abteilungen zusammensetzt : · IUK-Technik / Digitale Bibliothek: 4 Personen; · verschiedene Bereiche der Benutzungsabteilung: 3 Personen; · Öffentlichkeitsarbeit: 1 Person. Das Kernteam ist für das WWW-Portal verantwortlich und unterstützt weitere Mitarbeiter der SUB bei der Bearbeitung einzelner Bereiche des CMS. Alle Kollegen des WWW-Kernteams wurden in den Bereichen: · Texterstellung für das WWW · HTML-Grundlagen 23 · WWW-usability geschult. Von den jeweiligen Fachabteilungen wurden die Mitarbeiter des WWW-Kernteams zweimal für die Zeitdauer von jeweils einer Woche zu einer Klausur freigestellt, um sich in das CMS einzuarbeiten und die vorhandenen WWW-Seiten gemäß neuer Styleguides (vgl. Abschnitt 2.5) umzustellen. 4.2 Einsatz eines CMS Parallel zur Einrichtung eines WWW-Teams wurde mit der Implementation eines CMS auf einem LINUX-System begonnen. Im Rahmen einer fruchtbaren 22 Das WWW-Portal der SUB Hamburg gehörte zu einem der ersten Bibliotheksportale in Deutschland. Bis Ende 2000 wurde das Portal durch die EDV-Abteilung der Bib- liothek gepflegt. 23 Der Begriff WWW-usability kennzeichnet die Nutzerfreundlichkeit von Oberfläche und Inhalt einer WWW-Site. 296 BIBLIOTHEKSDIENST 36. Jg. (2002), H. 3
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.