Path:
Volume

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 35.2001 (Rights reserved)

THEMEN Technik schließliche Ausleihtransaktionen durch das Bibliothekspersonal sind durch- schnittlich drei Rechner. Die Kassengeschäfte (Gebührenbearbeitung) erfol- gen über gesondert ausgewiesene Personalcomputer. Für die Recherche vor Ort halten die Bibliotheken zahlreiche OPAC-PC für ihre Kunden bereit, an- gefangen bei vier (FHW) bis zu 20 PC (FHTW). Schon früh erkannten die Fachhochschulbibliotheken die Bedeutung des optischen Speichermediums CD-ROM. Bereits 1990 richtete die Hochschulbibliothek der FHVR PC- Benutzerarbeitsplätze für eine Endnutzerrecherche in juristischen, bibliografi- 13 schen und anderen CD-ROM-Datenbanken ein. Die dortigen PC- Benutzerarbeitsplätze, in ihrem Zweck keine OPAC-PC, ermöglichen den Stu- dierenden zugleich das anwendungsbezogene Arbeiten mit Standardsoftware zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation/Grafik usw. sowie das Selbstlernen mit entsprechenden CBT-Programmen und bieten einen Zugriff auf das Inter- net. In allen Fachhochschulbibliotheken gehört heute neben den Fachdaten- banken auf CD-ROM selbstverständlich die Online-Recherche in entspre- chenden Hosts zum Angebotsspektrum. An der ASFH wurde dafür eigens ei- ne ,,Literaturvermittlungsstelle" eingerichtet. Bundesweit organisieren sich die Anwender von Bibliothekssystemen mit dem Ziel einer verbesserten Kooperation mit dem Hersteller/Vertreiber und eines intensiven Informations- und Erfahrungsaustauschs untereinander. Last but not least schließen sie sich zur stärkeren Durchsetzung ihrer Interessen ge- genüber den Anbietern zusammen, vorrangig mit Blick auf Software- Verbesserungen und Verfahren zur Fehlermeldung und deren Behebung durch die jeweilige Software-Firma (bei SISIS so genannte C(hange)- R(equests)-Verfahren). Eine geeignete Plattform dafür stellen die SISIS- Anwenderforen in der Bundesrepublik Deutschland dar, die untereinander Kontakte pflegen. Für die Bibliotheksregion Berlin/Brandenburg hat sich schon frühzeitig, 1993, das SISIS-Anwenderforum Berlin-Brandenburg gegründet, in 14 dem die FHTW und FHVR als aktive Mitglieder vertreten sind. Langjährige Tradition haben auch die bundesweiten Treffen der Bis-Lok-Anwender (für Berlin: KFB, EFB). Ein überregionaler Anwender-Kreis für HORIZON der Fir- ma Dynix, die HORIZON Users-Group Deutschland, bildete sich im letzten Jahr heraus (für Berlin: ASFH, FHW, TFH). Seit April 2001 sind alle staatli- 15 chen Berliner Fachhochschulbibliotheken KOBV-Partner. Eine Teilnahme 13 Zum CD-ROM-Service (Rückblick/Sachstand) an der FHVR-Hochschulbibliothek siehe Wehrand, Frank: Silberscheiben, in: FHVR-Info (1998), Nr. 2, S. 7-8. 14 Vgl. Walter, Manfred: Berlin: 1. SISIS-Anwendertreffen in Berlin/Brandenburg, in: BIBLIOTHEKSDIENST 28. Jg. (1994), H. 1, S. 74. 15 Vgl. Kuberik, a.a.O., S. 1082. 1662 BIBLIOTHEKSDIENST 35. Jg. (2001), H.12
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.