Path:
Volume

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 35.2001 (Rights reserved)

THEMEN Institutionen eingerichtet, die den Direktor des IZB - unabhängig von dem Beirat - in seiner Arbeit fortlaufend unterstützen und beraten sollen: Ständiger Ausschuss für Innovation Ständiger Ausschuss für Internationales (2) Für diese Ausschüsse sind ausschließlich Fachleute mit den erfor- derlichen Qualifikationen aus den entsprechenden Bereichen, die für die Aufgaben auch in dem erforderlichen zeitlichen Rahmen zur Ver- fügung stehen, zu berufen. Die Berufung der Ausschussmitglieder obliegt dem Direktor des IZB im Einvernehmen mit dem Präsidenten. Die Berufungserfolgt für drei Jahre, einmalige Wiederberufung ist zulässig. Die erforderlichen Verfahren für die Berufung und die Organisation der Ausschüsse wird durch eine Geschäftsordnung geregelt, die der Zustimmung des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und des Beirats bedarf. Die Vorsitzenden der Ständigen Ausschüsse gehören dem Beirat als Gäste an. (3) Der Direktor des IZB kann für bestimmte Arbeitsfelder und erforderli- che Schwerpunktbildungen daneben auch Kommissionen einrichten, insbesondere auch um kurzfristig auf besondere Bedürfnisse der in- ternationalen und nationalen Bibliotheksentwicklungen reagieren zu können. Die Kommissionen sind zeitlich auf eine Dauer von maximal 18 Mo- naten zu befristen. In begründeten Einzelfällen hat der Direktor des IZB die Möglichkeit, länger- fristige Kommissionen einzusetzen. Hierfür hat er sich jedoch vorab mit dem Beirat ins Benehmen zu setzen. Dies gilt auch, wenn Kommissionen, die zu- nächst für die Dauer von höchstens 18 Monaten angelegt waren, darüber hin- aus tätig bleiben sollen. (4) Die Bestellung der Kommissionsmitglieder sowie die Organisation und Arbeitsweise der Kommissionen wird ebenso wie für die Aus- schüsse durch Geschäftsordnung geregelt, die der Zustimmung des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz bedarf. Für die Tätigkeit in den Ausschüssen und Kommissionen gilt § 5 Abs. 4 dieser Satzung entsprechend. § 8 - Evaluierung 1136 BIBLIOTHEKSDIENST 35. Jg. (2001), H. 9
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.