Path:
Volume

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 35.2001 (Rights reserved)

Digitale Bibliothek THEMEN Volltextdatenbanken im Vergleich1) Eveline Pipp 1. Begriffsdefinition und Möglichkeiten des Volltextzugriffs Der Begriff "Volltextdatenbank" bezeichnet im Folgenden über einen Webzu- gang verfügbare, vorwiegend kostenpflichtige Referenzdatenbanken (=Datenbanken, die Literaturzitate, größtenteils von Zeitschriftenaufsätzen, enthalten), bei denen für einen Teil der zitierten Aufsätze der jeweilige Origi- nalartikel direkt aus der Trefferliste aufgerufen und heruntergeladen werden kann. Die Berechtigung zum Volltextzugriff für Mitglieder einer bestimmten Institution (Universität, Unternehmen, etc.) ist dabei zeitschriftenspezifisch und betrifft (siehe Abb.1): A) Zeitschriften, für deren Online-Nutzung die Institution (im Falle von Uni- versitäten meist die Universitätsbibliothek) mit dem jeweiligen Verlag ei- nen Vertrag abgeschlossen hat B) Zeitschriften, für deren Online-Nutzung der Anbieter der Referenzdaten- bank mit dem jeweiligen Verlag einen Vertrag abgeschlossen hat Abb.1: Möglichkeiten des Volltextzugriffs aus Datenbanken (Datenbanktyp siehe Text) 1 Vortrag anlässlich der ODOK'01 in Graz, 24.-27.April 2001 BIBLIOTHEKSDIENST 35. Jg. (2001), H. 9 1061
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.