Path:
Volume

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 35.2001 (Rights reserved)

THEMEN Bibliotheken rens beobachten, dass insbesondere diejenigen Volltextdokumente eine breite Akzeptanz erfahren, die in der 1:1 Umsetzung der gedruckten Version veröf- fentlicht werden. Auf dem Zeitschriftensektor beherrscht die elektronische Dublette gegenwärtig noch den Onlinemarkt. Die Möglichkeiten der neuen Technologien werden aber erst dann ausgeschöpft werden können, wenn Au- toren, Bibliotheken und Leser bereit sind, zumindest auf dem Sektor wissen- schaftlicher Zeitschriften und Dissertationen auf das traditionelle Printmodell zugunsten eines neuen, besseren Modells zu verzichten. 13 Nach der Prognose von Alice Keller (ETH-Bibliothek Zürich) wird die Infor- mationswelt der Wissenschaft im Jahre 2010 folgendermaßen aussehen: · Alle Dokumentnachweise, also Kataloge, sind elektronisch recherchierbar · Die Inhouse-Angebote und die WWW-Dienste sind elektronisch durchge- hend integriert · Bibliographische Informationen, Lexika und sonstige Nachschlagewerke liegen zu 100% in elektronischer Form vor · Zeitschriften können zu 90% elektronisch benutzt werden · Der Anteil elektronisch verfügbarer Bücher im Volltext liegt bei 20% · Der Erwartungsdruck der Wissenschaft auf die Bibliotheken zur weiteren Umgestaltung ihrer Dienstleistungsangebote wächst ständig. Microsoft prognostiziert, dass ab 2010 immer mehr Printausgaben ganz ein- gestellt und es 2020 gedruckte Zeitungen und Zeitschriften nur noch in eini- 14 gen Nischenbereichen geben wird. In geringem Umfang werden schon heute 15 rein elektronische Zeitschriften ohne parallele Druckausgabe angeboten. Das Angebot traditioneller Bücher wird also mittelfristig immer noch bei 80% liegen. Lese- und Lernverhalten der Menschen lassen vermuten, dass das Buch sich als das beste, preiswerteste und effektivste Unterhaltungs- und Fortbildungsmittel erweist, da es dem Lese- und Lernverhalten der Menschen 13 Vgl. die Veröffentlichungen von Alice Keller über die Delphi Studie zur Entwicklung elektronischer Zeitschriften: Keller, Alice: Elektronische Zeitschriften im Wandel: Ei- ne Delphi-Studie.- Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2001. (Bibliotheksarbeit, 10) sowie ihre Dissertation Zeitschriften in der Krise: Entwicklung und Zukunft elektroni- scher Zeitschriften. - Berlin, 2001, download unter: http://www.ethbib.ethz.ch/pub/pub2001.html 14 Zit.n. Dieter E. Zimmer, S. 22 15 Vgl. Rusch-Feja, Diann: Digital Libraries - Informationsform der Zukunft für die Informationsversorgung und - bereitstellung?, Kapitel 5.7, in: BIT Online, 3 (2000), S. 41-60 download unter http://www.mpib-berlin.mpg.de/en/institut/dok/full/rf/drf- bit4.htm 1040 BIBLIOTHEKSDIENST 35. Jg. (2001), H. 9
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.