Path:
Volume

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue35.2001 (Rights reserved)

THEMEN Digitale Bibliothek Dissertationen Online an der ETH-Bibliothek Zürich Ursula Jutzi, Alice Keller Ausgangslage Die Bibliothek der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) erfüllt eine Doppelfunktion. Zum einen fungiert sie als Hauptbibliothek der ETH Zürich und darüber hinaus übernimmt sie die Funktion eines naturwis- senschaftlich-technischen Informationszentrums für die Schweiz. Bei der Ein- führung neuer Technologien im Schweizer Bibliothekswesen übernimmt die ETH-Bibliothek zudem traditionell eine Führungsrolle. Vor diesem Hintergrund betrachtet, erstaunt es nicht, dass sich die ETH-Bi- bliothek seit geraumer Zeit damit befasst, wie Dissertationen elektronisch zur Verfügung gestellt werden können. In der Promotionsordnung der ETH Zürich ist die elektronische Abgabe einer Dissertation bisher nicht vorgesehen. Allerdings müssen die Promovierenden lediglich acht Exemplare ihrer Arbeit abgeben, wobei die Kosten für die Re- produktion der Arbeit für den Tauschverkehr traditionell von der Bibliothek ge- tragen werden. Somit stellt die Möglichkeit einer elektronischen Abgabe für den Doktoranden keine wesentliche finanzielle Entlastung dar. Ziel des Projektes an der ETH-Bibliothek war es, ein Angebot an elektronisch verfügbaren Dissertationen aufzubauen, Erfahrungen bei der Digitalisierung von Textdokumenten zu sammeln und die Akzeptanz einer solchen Dienstleis- tung bei den Autoren einerseits und den Benutzern andererseits zu eruieren. Im Gegensatz zu ausländischen Projekten standen der ETH-Bibliothek keine zusätzlichen Ressourcen zur Verfügung, sodass der erforderliche Aufwand für 306 BIBLIOTHEKSDIENST 35. Jg. (2001), H. 3
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.