Path:
Volume

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 35.2001 (Rights reserved)

Digitale Bibliothek THEMEN Der Server Frühe Neuzeit als Baustein für eine Virtuelle Fachbibliothek Geschichte Gudrun Gersmann, Marianne Dörr Das Projekt ,,Ein Server für die Frühe Neuzeit" hat im Februar 1999 als Ge- meinschaftsprojekt der Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit der Lud- wig-Maximilians-Universität München und der Bayerischen Staatsbibliothek begonnen. Es war eines der ersten Projekte innerhalb des Förderbereichs, das von Anfang an auf der Kooperation von Fachwissenschaft und Bibliothek beruhte. Das motiviert die etwas andere Schwerpunktbildung: Während bei den primär von Bibliotheken konzipierten Projekten zunächst das Ziel im Vor- dergrund stand, webbasierte Informations- und Lieferdienste für das betreute Sondersammelgebiet anzubieten, wollte und will der ,,Server", der natürlich auch gedruckte Publikationen einbezieht, zugleich als Kommunikations- und Publikationsforum für Fachwissenschaftler, d. h. für Forschung und Lehre dienen. Obwohl sich auch in den Geisteswissenschaften ein Wandel abzeich- net, ist die Infrastruktur für Online-Publikation und die Nutzung von Internet- Diensten hier definitiv immer noch wesentlich schwächer ausgeprägt als in den Naturwissenschaften, entsprechend ist die Bindung ans Buch und Print- Publikationen höher. Gerade für die inhaltlichen Server-Module ist die verläss- liche Orientierung an wissenschaftlichen Qualitätsstandards und die enge An- bindung an weitere Mitglieder der Wissenschafts-Community ­ über das Pro- jektteam hinaus ­ wesentlich. Die zu Projektbeginn gewählte Beschränkung auf eine Epoche der Geschichte und die explizit exemplarische, nicht umfas- sende Erstellung von inhaltlichen Angeboten ist Voraussetzung für Seriosität und damit für Akzeptanz. BIBLIOTHEKSDIENST 35. Jg. (2001), H. 3 283
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.