Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue32.1998 (Rights reserved)

THEMEN ________________________ Betriebsorganisation Bibliotheksmanagement: Informationen aus dem DBI Am 13.10.1997 fand in Göttingen der Round Table der DBI-Kommission Or- ganisation und Betrieb zum Thema ,,Neue Organisationsstrukturen in Biblio- theken" statt. Die Beiträge zu dieser Veranstaltung werden in loser Folge im BIBLIOTHEKSDIENST veröffentlicht. Dezentralisierung, Ablauforganisation und Gruppenarbeit in der Stadtbibliothek Paderborn Dieter Kranstedt Dieser Kurzbeitrag zum Thema ,,Neue Organisationsstrukturen" enthält eine Schilderung der Erfahrungen im Paderborner System mit der Reorganisation. Er beschränkt sich dabei auf wenige, dem Autor aber wichtig erscheinende Erkenntnisse/Erfahrungen. Strukturelle Überlegungen 1. Die Einführung des Neuen Steuerungsmodells in einer Verwaltung (oder zunächst in einem Fachamt) sollte im ,,Gegenstromverfahren" erfolgen, d. h. die Verwaltungsspitze muß Umstrukturierungsziele vorgeben bzw. be- nennen, die dann auf Ausführungsebene (in Paderborn die Fachamt- Ebene) operativ umgesetzt werden. 2. Die Schwierigkeiten im ,,Paderborner Modell" lagen und liegen weiterhin im Fehlen derartiger strategischer Vorgaben zur Verwaltungsreform. Diese konzeptionelle Schwäche erweist sich aber auch als Vorteil für die Biblio- thek; sie kann und konnte ihre Strukturvorstellungen, wie vor allem auch die Gestaltung der Instrumente bisher weitestgehend selbst bestimmen. 3. Da der Auftrag an die Bibliothek als Pilotprojekt zu füngieren, bereits Mitte 1993 erfolgte, also zu einem Zeitpunkt, als lediglich die theoretischen Vorstellungen der KGSt zum Neuen Steuerungsmodell vorlagen, Praxis- beispiele in vergleichbaren Städten noch in den allerersten Ansätzen steckten (in Hamm, Heidelberg, Köln oder Göppingen), mußten neue Strukturen und neue Instrumente weitestgehend ,,erfunden" bzw. zunächst versuchsweise erprobt werden (z. B. Gruppenarbeit oder eine Kosten- Leistungsrechnung, ein Berichtswesen etc.) 700 BIBLIOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 4
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.