Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue32.1998 (Rights reserved)

THEMEN _______________________________ Beruf in der EU festgehalten. Dänemark hat begonnen, diesen Leitfaden im eigenen Land umzusetzen. Wie aus dem Bericht deutlich wurde, setzt Dänemark auf eine europaweite Kooperation der Bibliotheken, um die Anforderungen der Zukunft an Bibliotheken zu meistern. Die Resultate aus der deutschen Studie ,,Qualifizierungsbedarf in Öffentlichen Bibliotheken und wissenschaftlichen Spezialbibliotheken", die im Rahmen des Projekts ,,New Book Economy (NBE)" erstellt wurde, wurden von Walburgis Orte (Bibliothek der Fachhochschule Wilhelmshaven) für wissenschafliche Spezialbibliotheken und Hans-Peter Thun (DBI) für Öffentliche Bibliotheken (,,Don't be a library single, but a community team" war sein Slogan) darge- stellt. Barbara Jedwabski und Evelin Morgenstern berichteten über die Ergebnisse einer im Rahmen des gleichen Projektes gebildeten ,,NBE-Arbeitsgruppe Spezialbibliotheken". Vorgestellt wurden sehr umfangreiche Listen von Fähig- keiten und Kompetenzen, die die ideale Bibliothekarin der Zukunft beherr- schen sollte. Diese langen Listen warfen die Frage nach Gewichtung und Reduzierung auf die wesentlichen Fähigkeiten für die Ausbildung auf. Die Konferenzteilnehmer teilten sich in zwei Arbeitsgruppen zu folgenden Themen auf: Arbeitsgruppe 1: Aspekte der Ausbildung wurden unter der Moderation von Ellen Bates und Ida Flynn erarbeitet. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe 1 blieben sehr punktuell. Der Wunsch nach einer Gewichtung und Reduzierung der wesentlichen Fä- higkeiten und Kompetenzen, die in der Ausbildung enthalten sein sollten, tauchte wieder auf. Die Fähigkeit zur Teamarbeit, zur Kooperation und zum lebenslangen Lernen müßten unbedingt in der Ausbildung vermittelt werden. Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Wirtschaftswissenschaftlern und Infor- matikern im Austausch gegen inforrnationswissenschaftliche Kenntnisse wur- de vorgeschlagen. Arbeitsgruppe 2: Die Weiterbildung speziell im europäischen Kontext war das Thema der Ar- beitsgruppe 2 unter der Moderation von Niels Ole Pors. Bei der Darstellung der Ergebnisse der Arbeitsgruppe äußerte Niels Ole Pors seinen Unmut dar- über, daß deutsche Bibliothekare zwar sehr engagiert und mit sehr viel Sach- verstand über die Weiterbildung diskutieren, sich aber nicht zu konkreten Schritten entschließen könnten. Seine Erwartungen an die Ergebnisse der Arbeitsgruppe 2 hätten sich nicht erfüllt. 698 BIBLIOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 4
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.