Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue32.1998 (Rights reserved)

Europäische Union __________________________ THEMEN Systeme für die Abklärung von Multimedia-Rechten (MMRCS oder Multimedia Rights Clearance Systems) enthalten im Regelfall die folgenden Bausteine: · digitale Speicherung von Komponenten und Komponentenbeschreibungen · komponentenbezogene Recherchefunktionen · Durchsicht von Komponenten · zuverlässige Angaben zur Rechts- und Lizenzlage · Unterstützung für verschiedene Vertragsformen · sichere Komponentenlieferung · Unterstützung für vielfältige Zahlungs- und Sicherheitsmechanismen · Integration in Umgebungen für das Management sowie für die Produktion und Nutzung von Informationsgütem. Die Projekte können sich mit einem oder mehreren der folgenden Bereiche befassen: Texte (Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Manuskripte usw.), stehen- de Bilder (Fotos, Grafiken, Gemälde, Karten, Architekturen, Skulpturen usw.), bewegte Bilder (Video, Animation, Special Effects, Pantomime, Choreogra- phie, Film usw.) sowie Audio (Musik, Tonaufzeichnungen, Off-Ton im Film usw.). Besonders begrüßt werden Vorschläge, die der Integration und Interoperabili- tät von verschiedenen Systemen zur Abklärung von Multimedia-Rechten in Europa dienen. Bei den Projekten kann es sich im einzelnen um Machbar- keitsstudien, die Entwicklung von Prototypen, die Entwicklung von Normen, die Entwicklung und Bewertung von Pilotsystemen sowie um Sensibilisie- rungsmaßnahmen handeln. Für die Projektvorschläge sollten die einschlägigen europäischen Verbände gewonnen werden. Die Antragsteller sind aufgefordert, die Nutzer in den Auf- bau von MMRCS-Systemen einzubeziehen. Mit den Projekten sollten auch Beiträge zu den politischen europäischen Zielen in der Informationsgesell- schaft geleistet werden (neue Beschäftigungsmöglichkeiten; lebenslanges Lernen; leistungsfähiger, transparenter und bürgemaher Staat; Demokratie sowie soziale und regionale Integration; kulturelle und sprachliche Vielfalt). Besonders begrüßt werden Vorschläge zur Lösung von Problemen, die für kleine und mittlere Unternehmen typisch sind. Von der Kommission werden maximal 50 % der Kosten, höchstens jedoch 250.000 ECU pro Projekt übernommen. Der Förderbereich wurde vorläufig mit 2,2 Millionen ECU ausgestattet. Anträge für beide Projekte sind bis zum 17. April 1998 an das INFO2000 Central Office, Europäische Kommission, DG XIII-E, EUFO 1179, L- 2920 Luxemburg, BIBLIOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 3 519
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.