Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 32.1998 (Rights reserved)

Europäische Union __________________________ THEMEN EULER - Ein EU-Projekt zur Integration heterogener Informationsquellen Michael Jost Einleitung Seit März diesen Jahres fördert die Europäische Kommission im ,,Telematics for Libraries"-Sektor das EULER-Projekt. Das Kick-off Meeting der Projekt- partner fand am 2.-3. März in Berlin statt. Ziel von EULER (European Libraries and Electronic Resources in Mathemati- cal Sciences) ist die Integration unterschiedlicher, elektronisch verfügbarer Informationsquellen im Bereich der Mathematik. Verschiedenartige, bisher nur getrennt zugängliche Angebote sollen in diesem Projekt zu einer ,,digitalen Mathematikbibliothek" integriert werden. EULER wurde im Rahmen des 2. Aufrufs zur Einreichung von Vorschlägen im 4. Rahmenprogramm positiv evaluiert und ist mit einem EU-Förderbeitrag von über 1 Million ECU eines der größten Projekte des Bibliothekssektors. Ausgangslage: Heterogene Informationsangebote Wissenschaftliche Informationen stehen heute netzbasiert in einer Vielzahl unterschiedlicher Dienste zur Verfügung: · Wissenschaftliche Literaturdatenbanken erlauben heute netzbasiert die inhaltsorientierte Suche nach relevanten Publikationen, insbesondere nach Zeitschriftenartikeln, Konferenzbeiträgen, Dissertationen und Büchern. Hier ist neben formalen Erschließungsmerkmalen (Autor, Titel, Quelle) auch eine inhaltliche Suche gemäß fachwissenschaftlicher Klassifikationsschemata, die Suche nach Stichwörtern oder die Freitextsuche im Referat oder Ab- stract der Arbeiten möglich. · Viele Bibliotheken bieten ihren OPAC im Netz an und ermöglichen dem Nutzer das Auffinden der gedruckten Publikationen, insbesondere von Bü- chern oder Zeitschriftenbänden. In einigen Fällen ist eine elektronische Be- stellung und Lieferung der Dokumente möglich. · Elektronisch verfügbare Volltexte wissenschaftlicher Publikationen werden von elektronischen Zeitschriften akademischer und kommerzieller Anbieter im Netz zu unterschiedlichen Konditionen angeboten. · Volltexte von Preprints und anderer grauer Literatur werden von vielen For- schungseinrichtungen im Netz bereitgestellt. BIBLIOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 3 513
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.