Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue32.1998 (Rights reserved)

Dokumentlieferung ________________________ THEMEN ähnlich wie Fernleihzettel von den Kunden im voraus erworben und bei Bedarf ausgefüllt und abgegeben. Inzwischen wurde der Dienst sowohl im Bereich der Bestellwege als auch der Lieferform um einige Komponenten erweitert, die Bezahlung erfolgt nun über den vorherigen Erwerb von Abbuchnummern. Basisleistung der Kunden ist die Angabe der Signaturen der gewünschten Zeitschriften o. ä. und der Standort. Diese Angaben entnehmen sie den Kata- logen der Universität Marburg. Abbuchnummern werden über die Ortsleihstelle der Universitätsbibliothek oder den Bücherautodienst verkauft. Pro Bestellung ist eine dieser Nummern auf das Bestellformular aufzukleben bzw. in die Online-Bestellmaske einzuge- ben. Zur Realisierung dieses Abrechnungssystems ist ein entsprechendes Pro- gramm zur Generierung von Nummernkreisen zuständig. Diese auch in Bar- codeschrift auf Selbstklebeetiketten gedruckten Nummern können käuflich erworben werden. Sie werden auf Papierbestellungen oder Faxe geklebt oder in der WWW-Bestellmaske für eine E-Mail-Bestellung angegeben. Bei der Auftragsbearbeitung wird die betreffende Nummer entwertet. Das neue Ver- fahren war eine der Voraussetzungen für eine Ausweitung der Bestellmöglich- keiten auf Fax- bzw. Online-Bestellungen; die bisherige Praxis des Bestellzet- telverkaufes funktionierte bei diesen Bestellwegen nicht mehr. Die Bestellung erfolgt wahlweise in: Papierform oder Fax: Dazu verwenden die Kunden ein Formular, von dem vorher beliebig viele Blankokopien erstellt werden können. Formulare sind bei der Ortsleih- und Fernleihstelle sowie bei der Auskunft der ÜB erhältlich oder können aus dem WWW ausgedruckt werden. Online-Bestellung: Über die WWW-Seite des Aufsatzkopierdienstes [http://www.ub.uni-marburg.de/benutz/doklief/akd.html] ist eine Online-Bestellmaske aufrufbar. Ein cgi-Programm bewirkt, daß Einga- ben in diese Bestellmaske in E-Mails umgewandelt und vom System an den Aufsatzkopierdienst weitergeschickt werden. Die Lieferung erfolgt ebenfalls wahlweise und unabhängig von der Bestell- form: Papierform: Die Dokumente werden zugesandt. Kunden geben ihre Anschrift an. Fax: Die Angabe der Fax-Nummer durch die Kunden ist notwendig. BlBUOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 1 57
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.