Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 32.1998 (Rights reserved)

Bibliotheken ____________________________ THEMEN 10. Organisatorischer Wandel bedeutet Abschied von alten Vorstellun- gen · Verbesserungen erschöpfen sich nicht mehr allein in Geschäftsgangsop- timierung · mit weniger mehr leisten Vernetzung von Öffentlichen Bibliotheken in ländlichen Gebieten: Strategien zur Unterstützung und Fortbildung Ergebnisse und Thesen eines Fachstellen-Workshops Susanne Thier Im Rahmen des europäischen Projektes ,,New Book Economy" führte das Deutsche Bibliotheksinstitut vom 7.-10. Oktober 1997 für die Staatlichen Fach- stellen Öffentlicher Bibliotheken das Seminar ,,IT-Entwicklungen und Modelle der Vernetzung von Öffentlichen Bibliotheken" mit anschließender Studien- fahrt in die Niederlande durch. Ein halbtägiger Workshop innerhalb dieses Se- minares zielte darauf ab, wichtige Erkenntnisse aus den vorangegangenen Referaten über innovative Projekte zur Vernetzung insbesondere kleinerer Öffentlicher Bibliotheken in ländlichen Regionen Englands und Finnlands" in Überlegungen der Fachstellen zur Förderung und Entwicklung von Netzwer- ken in Deutschland einzubeziehen. Daraus sollten erste Strategien zur Umset- zung, hier vor allem im Bereich der Fortbildung der Bibliothekare und Biblio- thekarinnen in den Öffentlichen Bibliotheken entwickelt werden. Im folgenden sind die Ergebnisse dieses Workshops in thesenartiger Form kurz wiederge- geben. 1. Überlegungen und Strategien zur Förderung der Vernetzung von Öffentlichen Bibliotheken in ländlichen Regionen sollten anknüpfen an die Ergebnisse und Voten der Planungs- und Diskussionsforen des DBI 1996 und 19972' sowie an BIBUIOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 3 485
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.