Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 32.1998 (Rights reserved)

THEMEN _____________________________ Bibliotheken Meine Bewertung als One-Person Librarian ,,Gekonnte" Vorgehensweisen Der/Die One-Person Librarian setzt geeignete Ar- beits- und Managementmethoden ein, um der Füh- rungsspitze Wichtigkeit und Bedeutung von Informa- tionsdienstleistungen zu vermitteln. Derartige Metho- den beinhalten z. B. auch die Fähigkeit, sich einer Sprache zu bedienen, die das Topmanagement ver- steht, wenn Sie über den Wert dessen berichten, die Sie Ihren Kunden bieten (Informationsdienstleistun- gen und -produkte und Beratungen). Wie bewerten Sie Ihr administratives Geschick? Gehen Sie ,,ge- konnt" vor, und wie schneiden Sie ab, wenn es dar- um geht, Ihre Managementfähigkeiten mit dem Ar- beitsstil anderer Abteilungen in der Organisation in Beziehung z u setzen? 5 4 3 2 1 0 Spezifische Informationsprodukte Der/Die One-Person Librarian entwickelt spezifische Informationsdienstleistungen und -produkte zur Nut- zung durch interne und externe Kunden, so, wie es von ihm/ihr erwartet wird und bietet spezifische Bera- tung an (und entsprechend der Impulse aus den Anfangsdiskussionen um die Dienstleistungen, die von der One-Person Library zu erbringen seien). Wie bewerten Sie Ihr Dienstleistungsniveau, wenn es um ,,maßgeschneiderte" Information geht, die Sie Ihrem ausgewählten Kundenstamm bieten? 5 4 3 2 1 0 Resultate der Informationsversorgung Der/Die One-Person Librarian evaluiert die Ergebnis- se bei der Nutzung von Information und untersucht, wie Probleme beim Informationsmanagement besei- tigt werden können. Wie bewerten Sie das Ausmaß Ihres Einsatzes, wenn es darum geht, mit den Kun- den zusammenzuarbeiten, wenn sie die Information nutzen wollen, die Sie ihnen vermittelt haben? 5 4 3 2 1 0 Wie bewerten Sie Ihren Einsatz, wenn es darum geht, für die Organisation eine Informationspolitik zu ent- wickeln u n d umzusetzen? 5 4 3 2 1 0 294 BIBLIOTHEKSDIENST 32. Jg. (1998), H. 2
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.