Path:
Volume Heft 8

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue31.1997 (Rights reserved)

THEMEN _________________________________ Politik wurde von Dr. Marion Mallmann-Biehler, Leiterin des Bibliotheksservice- Zentrums in Konstanz und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Verbund- systeme, aufgegriffen, indem sie eindringlich auf die Vorteile hinwies und die Notwendigkeit betonte, allen Öffentlichen Bibliotheken, die eine Verbundteil- nahme wünschen, diese auch zu ermöglichen. Als erster Vortragender stellte Klaus Peter Hommes das Projekt ,,Verbund- katalogisierung für Öffentliche Bibliotheken in NRW" vor. Der Vortragstext zu diesem Projekt, das exemplarisch eine aktive Teilnahme von drei Öffentlichen Bibliotheken an dem bestehenden Verbundsystem im Hochschulbibliotheks- zentrum in Nordrhein-Westfalen erprobt und untersucht, ist in diesem Heft auf den Seiten 1530 - 1545 abgedruckt, so daß hier auf einen eingehenderen Bericht verzichtet werden kann. Bemerkenswert ist das große Engagement, mit dem das Land NRW nicht nur dieses bereits 1994 begonnene Projekt betreibt. Auch in einer ganzen Reihe weiterer vom Land geförderter Projekte und Initiativen, wie z. B. ,,Passive Verbundteilnahme kleinerer und mittlerer Öffentlicher Bibliotheken", ,,Öffentliche Bibliotheken ans Netz", das bis zum Jahr 2000 allen kommunalen Öffentlichen Bibliotheken einen Internet-Zugang ermöglichen soll, sowie der flankierenden Fortbildungsinitiative ,,Internet für Bedienstete Öffentlicher Bibliotheken" wird eine landesweite Verbesserung des Literaturnachweises in wissenschaftlichen wie in Öffentlichen Bibliotheken betrieben. Daß hervorragend funktionierende Netzwerke Öffentlicher Bibliotheken keine Utopie sein müssen, wurde in einem Beitrag von J. A. E. Metz, Direktor des ,,Overijsselse Bibliotheek Dienst (OBD)" in den Niederlanden, deutlich. Fast alle Bibliotheken der Provinz Overijssel sind in einem Netz mit der Zentrale ,,OBD" zusammengeschlossen, das nicht nur eine Rationalisierung der Be- triebsabläufe, sondern auch eine deutliche Verbesserung der Informationsver- sorgung und der -angebote für den Bibliotheksbenutzer auch in der kleinsten Bibliothek in Overijssel erlaubt: Ein Zentralkatalog (,,Katalogmodul" des Systems ALS), wöchentlich bzw. täglich aktualisiert, mit Fremddaten z. B. des NBLC und weiterer PICA-Teil- nehmer, verzeichnet sämtliche Titel der angeschlossenen Bibliotheken in Overijssel und dient der Katalogisierungs-Rationalisierung, insofern von den Bibliotheken keine eigenen Kataloge mehr aufgebaut, sondern nur noch Lo- kaldaten angehängt werden; ein ,,Erwerbungsmodul" ermöglicht die koordi- nierte Medienbeschaffung, die in einem wöchentlichen Turnus festgelegter Bestelltermine von Zentrale und Bibliotheken gemeinsam realisiert wird. Ne- ben einem selbstverständlich vorhandenen ,,Ausleihmodul" gibt es auch ein ,,Browsermodul", das eine Recherche im OPAC gestuft nach der regionalen Entfernung der nachgewiesenen Bibliotheken erlaubt, also den Bestand der 1522 BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 8
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.