Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

THEMEN ________________________________ Technik Hi-Tech und Lowcost: Allegro unter Windows, Unix und NT Eindrücke vom Expertentreffen '97 in Braunschweig Heinz Bork Frühling, Aufbruch, Allegro - das paßt gut zusammen. Erstmals im April und erstmals im neuen Anbau der ÜB Braunschweig trafen am 10. und 11. April 1997 fünfzig Fachleute aus Deutschland, Österreich und England zu ihrem achten Erfahrungsaustausch zusammen. Die PCs sind gekauft, die Zeiten des großen Geldes sind vorbei, auch in den neuen Bundesländern. Wer jetzt keinen Pentium hat, wird keinen mehr be- kommen, wohl wahr. Wer jetzt kein Bibliothekssystem hat, kann sich aber doch ein sehr effizientes bauen, auf eigenen Füßen und bis zum Herbst, Herr Rilke. Es gibt ja Allegro, für die großen und die kleinen: mehrere Universitäts- bibliotheken betreiben ihren OPAC damit, sechs österreichische UBs ihr Aus- leihsystem, andere ihren Gesamtkatalog (mehr unter http://www.biblio.tu- bs.de/allegro/ac-dbs.htm), das VD17 und Landesbibliographien und werden so erfaßt - auch die von Rheinland-Pfalz; Sinologen katalogisieren damit und mit HANS ebenso die Handschriftenbibliothekare. Den aktuellen Stand konnte man auf dem diesjährigen Expertentreffen erfahren: - WWW-OPAC, - Z39.50-Schnittstelle, - neue Suchmöglichkeiten, - Multimediaeinbindung, - CD-ROM-Ausgabe und - Windows NT. Was will man mehr - Allegro tut's mit DOS, Windows 3.11 und 95, Novell Netware, Unix, und Windows NT Einleitend dankte Bernhard Eversberg zunächst dem Direktor der ÜB Braun- schweig, Prof. D. Brandes, für seine unentbehrliche Unterstützung und stellte das Leistungsspektrum der neuen Version 15 vor. Wer es nur aus der Ausbil- dung kennt, wird es kaum wiedererkennen, Allegro hat sehr gewonnen. Es ist der Name eines ganzen Paketes von Programmen, die umfangreiche Anwendungen möglich machen. Der neben dem günstigen Preis größte Vor- teil ist, daß man Veränderungen selbständig vornehmen kann, jedes Format im- und exportieren. 1134 BlBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 6
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.