Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

THEMEN. . Betriebsorganisation Tab. 2: Analyse verschiedener Lieferanten-Kombinationen hinsichtlich ihrer potentiellen Lieferbereitschaft ZDB1 BSER JASON UnCover KNAW abs. (v. H. [vTBN abs. v. H. v. BN abs. v. H. v. BN abs. v. H. ·. BN abs. v. H. v. BN ZDB1 154 83% 98% 149 81% 95% 144 78% 92% 140 76% BSER 140 76%i 89% 125 68% 80% 127 69% 81% JASON 111 60% 71% 102 55% 65% UnCover KNAW 5. Schlußfolgerungen Die durchweg hohe potentielle Lieferbereitschaft der Dokumentlieferanten mit elektronischem Bestellweg - insbesondere im Zeitschriftenbereich - legt es nahe, über die Integration dieser Angebote in den bibliothekarischen Alltag nachzudenken und Konzepte zur reibungslosen Einbindung zu entwickeln. Um vor dem Hintergrund der hier gewonnenen Ergebnisse Aussagen zu dem ,,Ob" und dem ,,Wie" einer bibliothekarischen Nutzbarmachung dieser Doku- mentlieferanten treffen zu können, sind weitere Untersuchungen anzustellen, deren Inhalt hier nur skizziert werden soll: 1. Besteht auf Nutzerseite ein Bedarf nach einer Dokumentlieferung unter Ausnutzung der elektronischen Bestellung, d. h. nach einer Verkürzung der Zeiten im passiven Fernleihverkehr? 2. Wie kann dieses neue Angebot dem Nutzer vermittelt werden, damit es hinreichend Akzeptanz gewinnt? 3. Welche aufbau- und ablauforganisatorischen Änderungen induziert die Integration eines derartig neuen Angebotes in den bibliothekarischen All- tag? 4. Welche kostenmäßigen Auswirkungen sind damit verbunden? 5. Können die anbietenden Bibliotheken und Unternehmen auch dann noch in der von ihnen postulierten Geschwindigkeit ihre Aufträge abwickeln, wenn die neue Dienstleistung im großen Umfang genutzt wird und in der Praxis regulär neben den Fernleihweg tritt? Diesen hier aufgeworfenen Fragen wird in der weiteren Projektarbeit im Rah- men von COMBI nachgegangen. 56 BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (-1997), H.-1
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.