Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

Betriebsorganisation .THEMEN Tab. 1: Die potentielle Lieferbereitschaft bei Zeitschriftenaufsätzen differenziert nach Lieferanten bezogen auf alle Zeitschriften- bestellungen Potentielle Datenbasis: Lieferbereitschaft Anz. Zeitschr. abs. v. H. abs. ZDB1 139 75,1% BSER 120 64,9% 515.531 JASON 86 46,5% 74.713 UnCover 62 33,5% 17.000 KNAW 36 19,5% 32.118 Verdeutlicht wird das Ergebnis, wenn man die Anzahl der Bestandsnachweise in den einzelnen Datenbanken ins Verhältnis zu den 160 online nachgewiese- nen Titeln setzt. Durch diesen zusätzlichen Schritt wird die bisherige Grund- gesamtheit der Zeitschriftenbestellungen um die ausschließlich über die Fern- leihe abzuwickelnden Titel reduziert. Somit kann die Aussagekraft der ermittel- ten Lieferbereitschaftsgrößen erhöht werden, da die Angaben auf die Titel beschränkt werden, die auch tatsächlich über elektronische Bestellwege be- schafft werden können. Hier erreicht die KNAW eine potentielle Lieferbereit- schaft von 22,5 %, während der ,,Spitzenreiter", die Teilnehmer am DBI-Link- ZDB1-Modul, 86,9 % aller online nachgewiesenen Titel als bestellbar vorhal- ten. Die vollständigen Werte lassen sich der nachstehenden Abbildung ent- nehmen: BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 1 53
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.