Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

Recht _________________________________ THEMEN gangenen Jahr Stellungnahmen an das Bundesjustizministerium eingereicht. Im Januar 1997 fanden außerdem drei Anhörungen in Bonn statt, bei denen die Rechtskommission und die BDB die Belange der Bibliotheken nachdrück- lich vertreten konnten. Unmittelbar vor der Kommissionssitzung hatte in Berlin ein Treffen von Vertre- tern der BDB, des DBV, des DBI und der Rechtskommission stattgefunden, das den Zweck verfolgte, über den Informationsaustausch zu den verschie- denen internationalen und nationalen Vorgängen (WIPO, ECUP) eine gemein- same Linie des Vorgehens und eine Koordination bei den Aktivitäten der je- weiligen Repräsentanten zu erreichen. Als vorrangiges Ergebnis dieses Tref- fens wurde ein differenzierter Auftrag an die Rechtskommission vergeben, zu den anstehenden Problemen der Urheberrechtsnovellierung verschiedene Stellungnahmen aus bibliotheksrechtlicher Sicht zu erarbeiten, insbesondere ein Argumentationspapier zu urheberrechtlichen Problemen im digitalen Um- feld, das zum Bibliothekskongreß vorliegen soll. Weitere Besprechungspunkte waren die Gesetzesinitiative des Börsenvereins zur Novellierung des § 53 UrhG, die im Zusammenhang mit dem bisher für den Börsenverein erfolglos verlaufenen Musterprozeß gegen die TIB zu sehen ist, sowie die Tätigkeit der SUBITO-Arbeitsgruppe Recht, die eine gemeinsa- me Vereinbarung zwischen BDB und Börsenverein über die elektronische Dokumentlieferung ausgearbeit hat. Das Thema Elektronische Medien und Pflichtexemplarrecht beschäftigt die Rechtskommission bereits seit längerem, es wird auch auf dem bevorstehen- den Bibliothekskongreß mehrfach angesprochen, so auf der öffentlichen Sit- zung der AG Regionalbibliotheken mit dem Thema ,,Pflichtexemplar und elek- tronische Publikationen" (Moderation Dr. Hagenau, Mitglieder der Rechtskom- mission werden daran teilnehmen); zum gleichen Thema wird Dr. Müller am 22. Mai ein Referat im Rahmen des Themenkreises XIV halten. Die öffentliche Sitzung der Rechtskommission auf dem Kongreß wird am 20. Mai 1997 im Raum 31 stattfinden. Hier wird über ,,Zensur und Strafrecht im In- ternet" berichtet (Dr. Müller) sowie über die Umsetzung der EG-Richtlinie zum Schutz von Datenbanken (G. Beger). Eingehend diskutiert wurde die Anfrage einer Stadtbibliothek, die aufgrund eines sog. ,,Bestseller-Modells" Probleme mit dem örtlichen Buchhandel be- kommen hat: Die Stadtbibliothek ließ sich von einem Buchhändler Bestseller im Wert von DM 2.000,- schenken mit der Vereinbarung, diese Bücher geson- dert aufzustellen und die Regale mit dem Namen der sponsernden Buchhand- lung zu kennzeichnen. Diese Bestseller werden von der Stadtbibliothek gegen eine Gebühr von DM 5,- ein halbes Jahr lang ausgeliehen, dann zum halben Ladenpreis verkauft. Aus den Einnahmen (Gebühr und Verkauf) beschafft die BIBLJOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 4 655
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.