Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

THEMEN _____________________________ Erschließung Das deutsche MathN-Projekt des Deutschen Mathematiker-Vereins Dr. Roland Schwänz! von der Universität Osnabrück zeigte die Eingabe- Maske für die Erfassung von Metainformationen für den Preprint-Server des Deutschen Mathematiker-Vereins und demonstrierte, wie diese Angaben in die HTML-Dokumente in Dublin Core Syntax um- und eingesetzt werden. Der Bezug zur in der Mathematik allgemein verwendeten Systematik der American Mathematical Society (MSC) bzw. verwandten naturwissenschaftlichen Ge- sellschaften (PACS, CR etc.) sowie die durchgehende Verwendung der engli- schen Sprache für die formalen und inhaltlichen Metadaten sowie für Recher- chezwecke machten einen einheitlichen Eindruck. Deutschsprachige Titel der Preprints sind natürlich auch im Stringsearch suchbar, aber die Verwendung der international anerkannten Fachsystematik und englischer Verbalerschlie- ßungsbegriffe öffnet den Server zur sinnvollen Nutzung durch eine größere internationale Fachcommunity. Der Deutsche Bildungs-Server - Beispiel für eine nicht-englischsprachige Nutzung von Metadaten sowie die Nutzung von fachspezifischen Elementen- zusätzen Im Kontrast zum MathN-Projekt steht der Deutsche Bildungs-Server (German Educational Resources)32' durchgehend in deutscher Sprache, mit Überset- zung einzelner Seiten in englischer und in französischer Sprache, zur Verfü- gung. Die nachgewiesenen Dokumente sind überwiegend deutschsprachig, werden aber teilweise mit sowohl deutschen als auch englischen Metadaten versehen. Da die Bereiche Erziehungswissenschaft, Bildungswesen und Schulwesen in die kulturelle und soziale Struktur eines Landes eingebettet und oft damit auch in den linguistischen Eigenheiten der jeweiligen Sprache konzeptionell verankert sind, reichen Übersetzungen allein nicht immer aus. Weitere inhaltliche Probleme treten auf, wo die linguistische Darstellung von soziopolitischen Strukturen in einer anderen Sprache nicht mit dem ursprüng- lichen Sprachbegriff genau übereinstimmt. Der Deutsche Bildungs-Server gab auch ein passendes Beispiel von der Notwendigkeit zusätzlicher fachspezifi- scher bzw. domänenspezifischer Qualifier (im Bereich ,,TYPE"), um z. B. fach- bedingte Ressourcenarten (z. B. Lehrmaterialien, Unterrichtspläne), Themen- unterteilungen nach Schulebene etc. zu erschließen und recherchierbar zu machen. Auch im Deutschen Bildungs-Server können Lehrer, Schüler und Wissenschaftler ihre Dokumente und digitalen Ressourcen selbst mit Hilfe eines Eingabeformulars (auf Deutsch) eingeben, das die Metadaten ebenfalls berücksichtigt.331 Das Nordic Metadata Project Über den Stand des Nordic Metadata Project (Metadatenprojekt der skandi- navischen Länder) berichteten Juha Hakala und Traugott Koch. Auch über 634 BIBUIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 4
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.