Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

THEMEN _____________________________ Erschließung Expertengruppe RAK des DBI Monika Münnich 1. RAK-Mitteilung Nr. 17 in Kraft Auf der 18. Sitzung der Expertengruppe RAK des DBI (Ende Februar 1997) wurde die RAK-Mitteilung Nr. 17, veröffentlicht in BIBLIOTHEKSDIENST 30 (1996), H. 10, S. 1718-1720, nach Prüfung der eingegangenen Stellungnah- men ohne Änderungen in Kraft gesetzt. Es ist lediglich darauf hinzuweisen, daß die Anmerkungen zu den §§ 407,1 und 483,1 nicht entfallen, sondern unverändert beibehalten werden. Sie sind bei der RAK-Mitteilung Nr. 17 versehentlich nicht aufgeführt worden. Außer- dem werden die Beispiele gemäß den Neuregelungen berichtigt. 2. Druckzählungen in Ziffernleisten Auf der 17. Sitzung der Expertengruppe RAK (Ende November 1996) wurde eine Präzisierung der §§ 2 und 141 bezüglich der Behandlung von Druckzäh- lungen in Ziffernleisten verabschiedet. Die daraus resultierenden Ergänzungen werden hiermit der Fachöffentlichkeit bekanntgegeben. § 2,2 Abs. 2,a lautet: Als eigene Ausgaben gelten auch a) unveränderte Nachdrucke (Reprints), wenn sie ein Erscheinungs- jahr aufweisen, das von dem des Erstdrucks abweicht; §141,1 lautet: Ausgabebezeichnungen (das sind z.B. Bezeichnungen der Auflage oder Ausgabe, Zählungen nach Tausenden und Bezeichnungen wie ,,anastatischer Nachdruck", ,,Neudruck", ,,Faksimile-Ausgabe", ,,Vorab- druck", ,,als Manuskript gedruckt", ,,reprinted", ,,preprint", ,,Stand 1.1.1972") werden im Wortlaut der Vorlage unter Beachtung der Regeln für Zeichensetzung, Ziffern und Abkürzungen (vgl. die §§ 120 - 122, 124 und 125) übernommen. Diese Bestimmung gilt auch für Angaben in CIP- und anderen eingedruckten Kurztitelaufnahmen. Eine nicht in der Vorlage genannte Ausgabebezeichnung wird nach Möglichkeit ergänzt, nicht jedoch eine 1. Auflage. Druckzählungen in Ziffernleisten werden nicht als Ausgabebezeichnung bzw. als weiterer Bestandteil einer Ausgabebezeichnung angegeben. 620 BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 4
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.