Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue31.1997 (Rights reserved)

Leihverkehr ______________________________ THEMEN Die im folgenden Text detailliert beschriebene Dienstleistungserweiterung ist einer von zwei wesentlichen Schritten in der Weiterentwicklung des Online- Fernleihsystems hin zu einem modernen Dokumentliefer-System. Der zweite große qualitative Entwicklungssprung, die Lieferung an den End- nutzer, ist bereits in konkreter Vorbereitung und wird als entgeltpflichtiger Dienst im ersten Halbjahr 1997 angeboten werden. Elektronische Dokumente werden über WebDoc-Dienstteistungen in das Gesamtkonzept systemkon- form miteingebunden, so daß sich der GBV als wohlgerüstet für die Anforde- rungen der näheren Zukunft erweisen wird. Doch zurück zur Online-Bestell- komponente: Die GBV-Verbunddatenbanken Zwei Datenbanken stehen dem Benutzer für seine Bestellungen als bibliogra- phische Grundlage zur Verfügung. · Die Verbunddatenbank (FLS) enthält derzeit ca. 6,8 Mio. Titeldatensätze mit Besitznachweisen von Büchern, Zeitschriften, Dissertationen, Mikroformen und elektronischen Dokumenten. · Die Online-Contents-Datenbank (OLG) weist mehr als 5 Mio. Aufsatztitel (ab Erscheinungsjahr 1993 ff.) aus über 12.000 Zeitschriften aller Fachgebiete mit Schwerpunkt Human-/Biomedizin, Natur- und Ingenieurwissenschaften nach.'1 Es ist vorgesehen, die Bestellkomponente auf die IBZ (Internationale Biblio- graphie der Zeitschriftenliteratur) und andere Contents-Dienste auszudehnen. Zugang und Recherche Beide Datenbanken sind über WWW (http://www.brzn.de, Eintrag: Online-Da- tenbanken) und über Telnet (opencat@brzn.de, login: gbv) erreichbar. Der Zu- griff zur Verbunddatenbank (FLS) ist für alle Interessenten weltweit kostenfrei (Gastkennung: 999, Paßwort: abc). Der Zugang zu OLG ist für Angehörige von GBV-Einrichtungen kostenfrei; auf Antrag können Nicht-GBV-Einrichtungen einen kostenpflichtigen Zugang erhalten. Bestellung der Dokumente Im Anschluß an die Recherche kann der Benutzer die Bestellung auf das Do- kument durch Anklicken des Buttons ,,Bestell" (s. Abb. 1) sofort aufgeben. BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 2 245
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.