Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

Institutionen ______________________________ THEMEN Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates Wissenschaftspolitische Stellungnahme zum Deutschen Bibliotheksinstitut (DBI), Berlin (Drs. 3248/97, Köln, 14. 11. 1997) Vorbemerkung Der Wissenschaftsrat ist von der Bund-Länder-Kommission für Bildungspla- nung und Forschungsförderung (BLK) im April 1994 gebeten worden, alle Einrichtungen der Blauen Liste, beginnend mit dem 1. Januar 1995, innerhalb von fünf Jahren auf der Grundlage seiner Empfehlungen zur Neuordnung der Blauen Liste vom November 1993 zu bewerten. Bei den Einrichtungen der Blauen Liste handelt es sich um selbständige For- schungseinrichtungen, Trägerorganisationen oder Service-Einrichtungen für die Forschung von überregionaler Bedeutung und gesamtstaatlichem wissen- schaftspolitischem Interesse, die auf der Grundlage der Rahmenvereinbarung zwischen Bund und Ländern über die gemeinsame Förderung der Forschung nach Artikel 91 b des Grundgesetzes vom 28. November 1975 (Rahmenver- einbarung Forschungsförderung) gefördert werden. Seit 1978 gehört das Deutsche Bibliotheksinstitut (DBI), Berlin, zu den Ser- viceeinrichtungen der Blauen Liste. Der Wissenschaftsrat hat in der Vergan- genheit bereits einmal - im Jahre 1989 - zum DBI Stellung genommen und empfohlen, die gemeinsame Bund-Länder-Förderung weiterzuführen.11 In seiner Sitzung am 19. Januar 1996 hat der Wissenschaftsrat beschlossen, das Bewertungsverfahren zum DBI in der zweiten Jahreshälfte 1996 durchzu- führen und eine entsprechende Arbeitsgruppe eingesetzt. In dieser Bewer- tungsgruppe haben auch Sachverständige mitgewirkt, die nicht Mitglieder des Wissenschaftsrates sind. Ihnen ist der Wissenschaftsrat zu besonderem Dank verpflichtet. Die Arbeitsgruppe hat am 28.729. Oktober 1996 das DBI besucht und am 19. Dezember 1996 und 28. April 1997 den vorliegenden Bewer- tungsbericht vorbereitet. Der Ausschuß Blaue Liste hat auf der Grundlage dieses Bewertungsberichts am 16. September 1997 die Wissenschaftspolitische Stellungnahme erarbei- tet. Der Wissenschaftsrat hat die Stellungnahme am 14. November 1997 verab- schiedet. BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 12 · 2309
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.