Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 31.1997 (Rights reserved)

THEMEN _________________________________ Politik 9. Eine besondere Bedeutung kommt an der Hochschule der Entwicklung eines Informations- und Publikationskonzep- tes für elektronische Medien zu. Wissenschaftler nutzen bereits die Möglichkeit zur elektronischen Publikation im Netz. So entstandene Dokumente lagern zumeist dezentral auf den Ser- vern der Fachbereiche, sie sind in der Regel nicht mit Metadaten erschlossen, nicht in allgemein zugänglichen Katalogen nachgewiesen, ihre mittel- und langfristige Verfügbarkeit kann nicht garantiert werden. In enger Kooperation sollten Bibliotheken und Rechenzentren für diese wis- senschaftlichen Texte, aber auch für die Erstellung z.B. von Dissertationen, ein Beratungsangebot machen und für den Nachweis in Suchmaschinen und Katalogen erschließen sowie dauerhaft im Netz auf speziellen Dokumenten- servern archivieren und bereitstellen. 10. Eine zunehmend flächendeckende und in ihrer Leistungs- fähigkeit stark ansteigende Vernetzung ermöglicht und erfordert auch eine verstärkte regionale und überregionale Zusammenarbeit der Infrastruktureinrichtungen. Durch Absprachen und Arbeitsteilung zwischen den Hochschulen und ihren Infrastruktureinrichtungen kann das Dienstleistungsangebot weiter verbessert und im Sinne virtueller Bibliotheken, Rechenzentren und Medienzentren schwerpunktmäßig aufgeteilt werden. Die lokale Infrastruktureinrichtung übernimmt damit auch zunehmend Vermittlungsfunktionen für verteilt angebo- tene Dienstleistungen. Über die Zusammenarbeit der Informationsinfrastruktureinrichtungen hinaus ist die gemeinsame Entwicklung z.B. von Standards, neuen Publikationsfor- men auch mit der Industrie, Verlagen, Computerherstellern usw. erforderlich. Hierfür wird ein loser Zusammenschluß in Form einer ,,Initiative für digitale In- formation" ähnlich der amerikanischen ,,Coalition for networked information" auch in Deutschland angestrebt. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Anregung im letzten Satz geschenkt werden, einen Zusammenschluß zu einer ,,Initiative für digitale Information" zu gründen. Es wären Mittel und Wege zu finden, einen kleinen hauptamtlich be- setzten und hochqualifizierten Stab zu besetzen, der beobachtet und koordi- niert, Lücken analysiert und Projekte zur Weiterentwicklung anstößt. Diskussionsbeiträge erbeten an Dr. Eilhard Cordes, ÜB Osnabrück, Postfach 4469, 49034 Osnabrück Tel.: (05 41)969-43 20, Fax: (05 41)969-44 82. E-Mail: Cordes @ub. uni-osnabrueck. de 2164 BIBLIOTHEKSDIENST 31. Jg. (1997), H. 11
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.