Path:
Volume Heft 11 "Aus Alt mach Neu": Umsetzung von terminalbasierten Anwendungen in Client-Server- Lösungen am Beispiel der Integration des Ausleihsystems der Badischen Landesbibliothek ins WWW

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

Neue Medien _____________________________ THEMEN Exemplarisch wird im folgenden ein Ansatz beschrieben, wie eine solche Umsetzung durchgeführt werden kann. Aufbau einer Client-Server-Architektur für das Ausleihsystem der BLB Seit August (s.[BNN96J) verfügt die Badische Landesbibliothek (BLB) über den Online-Katalog OLIX. Hiermit können Benutzer der BLB auf Windows- basierten PCs mit Hilfe der graphischen OLIX-Software Literaturrecherchen durchführen. Zur Ausleihverwaltung kommt das in Baden-Württemberg weit verbreitete, etablierte System OLAF zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein terminal- basiertes System. Zur Ermittlung des Ausleihstatus sowie zur Be- stellung/Vormerkung eines mit OLIX gefundenen Titels muß sich der Benutzer die Signatur ausdrucken und damit zum nächstgelegenen Ausleihterminal begeben. Das Beispiel BLB ist kein Einzelfall. In vielen Bibliotheken besteht eine Tren- nung zwischen Katalog- und Ausleihsystem. Integrierte Gesamtsysteme - womöglich noch mit graphischer Benutzeroberfläche oder Internetanbindung - finden sich kaum. Wie für alle in Baden-Württemberg eingesetzten OLIX-Kataloge wurde auch für den BLB-Katalog seitens der Universitätsbibliothek Karlsruhe direkt eine WWW-Anbindung bereitgestellt. Der Wunsch nach einer Anbindung des Aus- leihsystems OLAF lag nahe, da bereits im März 1996 (s. [Dier96]) an der Uni- versitätsbibliothek Karlsruhe erstmalig in Deutschland auch das Aus- leihsystem ins WWW integriert werden konnte. Auf Grund der Erfahrungen im Bereich der Netzwerkkommunikation im KVK- Projekt (s. [DiMö96]) gelang im Rahmen des Projekts WWWOLAF innerhalb von nur drei Wochen die Anbindung des Ausleihsystems OLAF der BLB ins WWW. Seit Anfang September sind Ausleihstatusanfragen sowie Bestellung und Vormerkung realisiert. Hierdurch verfügt die BLB zumindest im WWW über ein integriertes Gesamtsystem. Der Medienbruch zwischen Online- Katalog und Ausleihsystem besteht nicht mehr. BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 11 1921
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.