Path:
Volume Heft 11 Von der Entschlackung zur schlanken Bibliothek

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

Betriebsorganisation _________________________THEMEN Total Quality Management kann wie folgt charakterisiert werden: - User-driven - Prevention rather than detection (getting it right first time) - Moving the focus of control from outside the individual to within - Making everyone accountable for their own performance - Getting staff committed to attaining quality - Changing the culture of the organization - A continuous search for improvement - A total attitude of mind, involving everyone (Line 1994, S. 220) Gemeinsame Merkmale von Lean Management und Total Quality Manage- ment sind: 1. Konzepte werden top down eingeführt. 2. Sie werden im gesamten Betrieb als Leitbild und Konzept eingeführt, so daß sie vom Management bis zur untersten Hierarchieebene getragen werden. 3. Ressourcen- und Entscheidungsverantwortung werden autonomisiert. 4. Teambildung motiviert die Mitarbeiter und stärkt die Eigenverantwortung, mit ihr die Motivation und 5. die Kundenorientierung durch zeitnahe und qualitativ hochwertige Produk- tion. 6. Qualitätsverbesserung ist wie beim KAIZEN ein kontinuierlicher Prozeß, der in die Produkterstellung und die Organisation des Produktionsprozes- ses eingebaut wird. 7. Aufbau- und Ablauforganisation werden umstrukturiert und verändern die gesamte Unternehmensstruktur. Damit ist folgender Mitarbeitertyp gefragt: · breit einsetzbar, · sich stetig fortbildend, · hoch qualifiziert und flexibel, · selbstverantwortlich handelnd, · teamfähig, · effektivitäts- und effizienzorientiert, · kundenorientiert. Lean Management und Total Quality Management können und dürfen keine kurzfristigen Strategien sein. Nicht "Fensterreden" sind gefragt sondern Um- gestaltung. Die Motivationsfähigkeit für Effektivität, Effizienz und Kundennähe BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 11 1 0 9 1
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.