Path:
Volume Heft 6 MAB2-Zeichenvorrat und -codes Erweiterungen von MAB2 für Elektronische Publikationen

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

THEMEN _____________________________ Erschließung tige thematische Schwerpunkte im Mittelpunkt der letzten Sitzung des MAB- Ausschusses. Da die getroffenen Entscheidungen unmittelbare Auswirkungen auf die weitere praktische Anwendung des Formats haben werden, sollen sie etwas eingehender dargestellt werden: l. MAB2-Zeichenvorrat und -codes (Anhang A der MAB2-Doku- mentation) Die Zeichen des für MAB2 maßgeblichen Zeichenvorrats waren nach einem Beschluß des MAB-Ausschusses vom Juli 1995 in den Normen ISO 646 (IRV) Basic Latin Set sowie in der vorläufigen deutschen Version von ISO 5426- 1983 Extended Latin Set codiert. Diese vorläufige deutsche Version resultierte aus einem offiziellen deutschen Erweiterungsantrag, der bei der letzten, im Jahre 1993 fälligen Überprüfung von ISO 5426 über das DIN bei der ISO eingebracht worden war. Er verfolgte das Ziel, ISO 5426 in Übereinstimmung mit dem Zeichenvorrat DIN 31628, 2. Stufe zu bringen. Dessen Anwendung war durch die Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheksverbundsysteme Anfang der siebziger Jahre als verbindlich verein- bart worden. Folgende, nach DIN 31628, 2. Stufe vorgesehene, in der aktuell gültigen Ver- sion von ISO 5426 jedoch nicht codierte Zeichen wurden in der deutschen Stellungnahme gefordert: die deutschen Umlaute: Ä / Ö / Ü / ä / ö / ü Schrägstrich durchgezogen Querstrich durchgezogen Verweisungspfeil Nicht-Sortierzeichen (Winkelhaken) Dem deutschen Änderungsantrag folgend, wurden diese zehn Zeichen in die Tabelle von ISO 5426 integriert und diese Fassung als vorläufige deutsche Version für den MAB2-Zeichensatz zugrundegelegt. Die betreffenden Zeichen waren in den Tabellen von Anhang A der MAB2-Dokumentation besonders gekennzeichnet. Am Ende des letzten Jahres stellte sich nun heraus, daß der deutsche Erweiterungsantrag bei der ISO aus verschiedenen Gründen keine Chance auf Realisierung besitzt. Aus diesem Grund hat der MAB-Ausschuß in seiner Sitzung vom 28. März 1996 beschlossen, ISO 5426 in der zuletzt gültigen internationalen Fassung aus dem Jahre 1983 ohne die deutschen Zusätze zu verwenden. Alle zehn in der tabellarischen Übersicht von Anhang A der MAB2-Dokumen- tation gekennzeichneten zusätzlichen Zeichen aus dem deutschen Erweite- 1084 BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 6
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.