Path:
Volume Heft 5 Kommissionen des Deutschen Bibliotheksinstituts Tätigkeitsberichte 1995

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

THEMEN ____________________________Kommissionen 5. Expertengruppe ASB-Überarbeitung Vorsitzende: Kathrin Lehmann, Berlin Weitere Mitglieder: Evelyn Buchholtz, Stuttgart Gabi Deblitz-Hauer, Freiburg i. B. Stephan Niemeyer, Würzburg Burkhart Ogilvie, Kempen Prof. Dr. Konrad Umlauf, Berlin Thomas Weidner, Reutlingen Sitzungen: 16. -18.3.1995 in Reutlingen 4. -8.9.1995 in Freiburg 7.-9.12.1995 in Stuttgart Im Berichtszeitraum hat die Expertengruppe die umfangreichen Hauptgrup- pengliederungen für Geographie, Ethnographie (C) und Geschichte (E) über- arbeitet. In die neuen Unterteilungen für Informatik (Wc), Umweltschutz (Uas), Ernährung (Xeo) und Basteln, Modellbau (Yd) wurden die Hinweise aus der Praxis eingearbeitet. Für die Hauptgruppen F (Recht) und M (Psychologie) sind 1995 bereits wichti- ge Vorarbeiten geleistet worden. Zu den bearbeiteten Hauptgruppen wurde ein Schlagwortfonds aufgebaut. Außerdem beriet die Expertengruppe wieder- um über allgemeine und übergreifende Systematisierungsfragen. Unterstützt wird die Expertengruppe weiterhin durch eine Vielzahl von bera- tenden Bibliotheken und Lektoren (Lektoratskooperation und ekz), die dazu die Gliederungsentwürfe mit umfangreichen Teilregistern und Kommentaren zugeschickt bekommen. Über die Arbeit der Expertengruppe wurde regelmäßig in BuB und Biblio- theks/nfo berichtet. Die Veröffentlichung von Gliederungsentwürfen hatte zur Folge, daß vermehrt Wünsche nach sofortiger Nachnutzung und Umsetzung der neuen Lösungen an das DBI herangetragen wurden. Ende 1995 umfaßte die Bezieherdatei bereits über 20 Bibliotheken unterschiedlicher Größenord- nung, die sich für eine schrittweise Einführung der überarbeiteten Hauptgrup- pengliederungen entschieden haben. Daneben gibt es auch Anforderungen von Einrichtungen, die auf der Grundlage der neuen ASB-Fassungen (haus)- eigene Systematiken modernisieren und erweitem wollen. 882 BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 5
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.