Path:
Volume Heft 5 Kommissionen des Deutschen Bibliotheksinstituts Tätigkeitsberichte 1995

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

Kommissionen ____________________________ THEMEN Mahr und Margot Wiesner, beide StUB Frankfurt/M. Die Gruppe wird im er- sten Quartal 1996 ihre Arbeit aufnehmen. Es sind insgesamt drei Sitzungen geplant. 3. Preisindizes Im Heft 10/1995 des BIBLIOTHEKSDIENST erschien zum zweiten Mal der Preisin- dex für wissenschaftliche Monographien, der zusammen mit der Buchhand- lung Harrassowitz erarbeitet wird. Die Ausgangsbasis wurde gegenüber dem Vorjahr verändert: die Buchproduktion Österreichs und der Schweiz wurde mitaufgenommen, unabhängig davon, in welcher Sprache die Titel erschienen sind. Diese Erweiterung bedingte eine Neufestlegung des Basisjahres für den Indexwert 100 auf 1994. Nach langer Vorankündigung konnte dann im Dezemberheft des BIBLIO- THEKSDIENST endlich die erste Ausgabe des Preisindex für wissenschaftliche Zeitschriften vorgestellt werden. Die Daten für beide Indizes werden im Hause Harrassowitz erhoben, mit nicht unbeträchtlichem Aufwand aufbereitet und von der Kommission analysiert, gedeutet und bewertet. Mit den Preisindizes für den deutschsprachigen Raum liegt ein weiteres Hilfsmittel für die Etatpla- nung, -Verteilung und -bedarfsermittlung vor. 4. Antiquarischer Kauf In Zusammenarbeit mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Antiquariat im Börsenverein des Deutschen Buchhandels entstand ein Entwurf für eine Empfehlung zum Geschäftsverkehr zwischen Wissenschaftlichen Bibliotheken und Antiquariatsbuchhandel, der in der Herbstsitzung überarbeitet und einem runden Dutzend Bibliotheken und mehreren Antiquaren zur Kommentierung vorgelegt wurde. Die verabschiedete Endfassung wird im Frühjahr 1996 auf der Leipziger Anti- quariatsmesse und auf dem Bibliothekartag in Erlangen der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Sie ist im BIBLIOTHEKSDIENST 3/1996 abgedruckt. Damit hat die Dritte Empfehlung für den Geschäftsverkehr zwischen Wissenschaftlichen Bibliotheken und Buchhandel eine Ergänzung für den Antiquariatsbuchandel erhalten. 5. Rechtsfragen Im Dezember veranstaltete die Kommission an der Bibliotheksschule in Frankfurt einen Workshop zu Rechtsfragen für die Erwerbungsarbeit. Folgen- de Themenkreise wurden behandelt: · Rechtliche Grundlagen für den Geschäftsverkehr · Anwendung des Haushaltsrechts bei Inventarisierung und Aussonderung · Steuern und Einfuhrabgaben · Lizenzverträge BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 5 869
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.