Path:
Volume Heft 4 Das DFG-Projekt "SSG-S-Current-Contents Nordamerika" an der SUB Göttingen

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

Erschließung _____________________________THEMEN bliotheken oder Fachinformationszentren, die zum Teil für einen hochspeziali- sierten Benutzerkreis durchgeführt werden. Der derzeitige technische Stand der Datenverarbeitung wie auch der bibliothekarischen Verbundsysteme er- lauben es indes, diese Begrenzungen zu überwinden. So liegt es nahe, daß Bibliotheken bei der Erstellung solcher Dienste miteinander kooperieren, zu- mal mit der Verbundkatalogisierung eingeführte und erfolgreiche Modelle hierfür vorliegen. Das derzeit an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göt- tingen durchgeführte und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geför- derte Projekt ,,SSG-S-Current-Contents Nordamerika" stellt einen Versuch dar, einen zeitgemäßen Current-Contents-Dienst am Beispiel eines Sonder- sammelgebietes im Rahmen eines bibliothekarischen Verbundsystemes auf- zubauen. Die Daten werden dafür mittels eines Scanners erfaßt, mit Hilfe von OCR-Software automatisch in ASCII-Zeichen konvertiert und dann halbauto- matisch in ein bibliothekarisches Datenformat umgewandelt. Diese Daten werden dann in die Online-Contents-Datenbank des GBV importiert und kön- nen über das lokale Bibliothekssystem der SUB Göttingen von den Benutzern recherchiert und - unter anderem - für Aufsatzbestellungen genutzt werden. Das SSG-S-Current-Contents-Projekt ist dabei, wie der Name schon zeigt, als komplementäres Unternehmen zu dem ,,Sondersammelgebiets-Schnelldienst- Projekt" (SSG-S-Projekt) zu sehen, das derzeit von vier Bibliotheken, den Universitätsbibliotheken Tübingen und Saarbrücken sowie der Senckenbergi- schen Bibliothek in Frankfurt und der SUB Göttingen jeweils für ausgewählte Sondersammelgebiete durchgeführt wird. Im Rahmen dieser Projekte wird beispielhaft ein Dokumentlieferdienst von SSG-Bibliotheken direkt für den Endnutzer aufgebaut. Der Current-Contents-Dienst, der parallel hierzu am Beispiel des SSG-S Nordamerika realisiert wird, hat dabei - neben dem ei- gentlichen Current-Contents-Dienst - auch die Funktion einer Bestellgrundla- ge für Online-Bestellungen. Vor diesem Hintergrund ist auch die spezifische Konzeption und Zielsetzung des Current-Contents-Projektes zu sehen: Da das Projekt komplementär zum Dokumentlieferprojekt (SSG-Schnelldienst) durchgeführt wird und hierfür auch bereits Daten als Bestellgrundlage benötigt werden, war eine rasche techni- sche Umsetzung notwendig. Es mußte damit eine einfache technische Lösung gefunden werden, die auf vorhandener Standardsoftware basiert, und die damit zugleich den Vorteil hat, von anderen Bibliotheken - unabhängig von deren konkreter technischer Ausstattung - leicht nachnutzbar zu sein. Zu- gleich sollte der Vorgang der Erfassung der Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse soweit wie möglich mittels des Einsatzes eines Scanners und einer OCR- Komponente automatisiert werden. Es werden dabei nur solche Zeitschriften BlBLJOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 4 647
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.