Path:
Volume Heft 4 Bibliothekswesen in den USA Mitte der neunziger Jahre

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

THEMEN ______________________________ Ausland Motion Picture, Broadcasting, and Recording Sound Facilities Auch die Filmsammlung der LOG war Teil unseres Besichtigungsprogramms. Sie wurde 1894 gegründet, und da es zu diesem Zeitpunkt noch keine Be- stimmungen des Copyrights für Filme gab, wurden diese als ,,Photographien auf Papierrollen" gelagert und gesammelt. Erst 1919 erlaubte ein neues Co- pyrightgesetz, auch Filme als selbständiges Material zu erfassen. Aufgrund der Lagerschwierigkeiten des damals noch entflammbaren Nitratfilmmaterials sammelte die Bibliothek zu Beginn keine Filme, sondern nur Materialien zu Filmen. 1942 beginnt dann die eigentliche Filmsammlung, ab 1949 kamen auch Fernsehfilme dazu. Heute umfaßt sie ebenfalls Videos und Disketten, Schallplatten und Radioprogramme und ist auf einen Bestand von 75.000 Titeln angewachsen. Kurzfilme und ca. 300.000 Filmphotographien ergänzen das Sammelprofil. Erwähnt seien hier auch die dazugehörenden historischen Sammlungen, dar- unter die ,,Theodore Roosevelt Collection", die ausschließlich politische und sozialgeschichtliche Themen zu Beginn des Jahrhunderts enthält und die ,,Kleine-Sammlung", die die Anfänge der Filmindustrie enthält. Alle amerikani- schen Filmstudios sind mit historischem Material in der Sammlung vertreten, und dank des Amerikanischen Filminstituts stehen auch mehr und mehr Kopi- en der zwischen 1912 und 1942 entstandenen Nitratfilme zur Verfügung. Weitere Sammlungen enthalten Dokumentär- und Propagandafilme aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, die in Deutschland, Japan und Italien produziert wurden. Eine 1994 gegründete Arbeitsgruppe befaßt sich vor allem mit dem amerikanischen Film und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihn fachgerecht zu sammeln, zu konservieren und dem Publikum zugänglich zu machen. Der Lesesaal der Abteilung enthält neben Kartenkatalogen ausgewähltes bibliographisches Material zum Film sowie Filmzeitschriften und Jahrbücher. In einem angrenzenden Raum können Filme und Videos an Einzelarbeitsplät- zen angeschaut werden, eine Ausleihe von Filmen, Büchern oder Photogra- phien ist jedoch nicht möglich. Wie für andere Bereiche der Bibliothek gibt es auch für die Filmabteilung Veröffentlichungsreihen, z. B. einen vierteljährlich erscheinenden Katalog, den ,,LOG Catalog - Audiovisual Material", der dann im NUC kumuliert. Das Copy- right Office gibt zusätzlich noch einen halbjährlich erscheinenden Katalog: ,,Catalog of Copyright Entries: Motion Pictures" heraus. Digital Library Visitor's Center Den Abschluß des Besichtigungsprogramms bildete der Besuch des ,,Digital Library Visitor's Center" der Library of Congress. Es dient zum einen der um- 634 BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 4
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.