Path:
Volume Heft 1 Die Erwartungen von Wissenschaftler(innen) an Informationsdienstleistungen und Informationsmanagement einer Universitätsbibliothek

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

Benutzung. .THEMEN Auf das Sammeln, Archivieren und Bereitstellen der gedruckten Medien konzentrieren 8 o Missing weniger zu sehr zu überhaupt nicht zu zu Abb. 13 Daraus kann jedoch nicht ohne weiteres der Schluß gezogen werden, daß die Bibliothek sich in Zukunft fast ausschließlich um die elektronischen Medien bemühen solle. Jedoch erwartet das wissenschaftliche Personal offensichtlich nicht mehr, daß den Printmedien die dominante Stellung gegenüber den elektronischen Informationsmedien eingeräumt wird. Schon im Hinblick auf eine effiziente Literaturversorgung vor Ort, die zeitaufwendige Fernleihen bzw. kostenträchtige elektronische Dokumentlieferungen erspart, kann auf die Beschaffung von Büchern und Zeitschriften auf mittlere bis längere Sicht keinesfalls verzichtet werden. Lediglich die Befragten aus den Philosophischen Fakultäten, ferner aus der Fakultät für Biologie und aus der Forstwissenschaftlichen Fakultät votieren in deutlich größerem Umfang (30 Prozent und mehr) dafür, daß die ÜB sich vorrangig den gedruckten Medien widmen solle. BlBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 1 39
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.