Path:
Volume Heft 2 Telematik für die Bibliotheken Europas

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 30.1996 (Rights reserved)

Europäische Union __________________________THEMEN sen wollen wir hier einen knappen, an den Aktionslinien orientierten Überblick über die 14 an erster Stelle ausgewählten Projektvorschläge geben. Angenommene Projektvorschläge unter Aktionslinle A: · Entwicklung eines multimedialen Informationssystems für öffentliche Bibliotheken mit Schnittstellen zu lokalen und anderen Katalogen und Informationsbeständert. Es wird Module für die Benutzerschulung enthal- ten und von außerhalb des Bibliotheksgebäudes zugänglich sein, z. B. von Schulen, Firmen und Privathaushalten. · Einrichtung eines Dienstes für die Verbesserung der Qualität bibliographi- scher Datensätze. Dieser Dienst wird durch ein wissensbasiertes System geleistet, welches bibliographische Datensätze auf Ihre Konsistenz prüft. Er wird über Bibliotheksnetze zugänglich sein. · Entwicklung eines auf Smartcard-Basis operierenden Systems für den gesicherten Zugang zu einer Reihe von Internen und externen Biblio- theksdiensten. Es wird u. a. den Gebühreneinzug erledigen und Urheber- rechte schützen. Angenommene Projektvorschläge unter Aktionslinie B: · Aufbau eines offenen verteilten Pilotsystems für die Recherche und Liefe- rung von (auch multimedialen) Dokumenten, sowie zur Unterstützung der Fernleihe. Es wird gemeinschaftliches Katalogisieren ermöglichen und zahlreiche große, heterogene (bezüglich Zugriffsmethoden, Datensyntax, Zeichensätze und verwendete Sprachen) Datenbasen unter einer einheit- lichen Sicht darbieten. Standards wie SR/Z39.50, UNICODE und UNIMARC werden verwendet. · Erstellung einer Normdatei für Sammelwerke auf der Grundlage des ISSN-Systems. Sie ermöglicht die Lokalisierung von Dokumenten und geeigneter Lieferungsdienste, sowie die Recherche von Abstrakts und Zitaten. Auf dieser Normdatei basierende Dienste sollen auch - mittels ei- ner geeigneten Abbildung von ISSNs nach URLs - u. a. im WorldWide- Web verfügbar gemacht werden. · Entwicklung und Pilotanwendung eines operationalen Bild-Retrieval- Dienstes. Er soll über ein heterogenes Netz von in vier verschiedenen Mitgliedsstaaten der Union beheimateten Bilddatenbanken angeboten werden. Der Dienst wird auf Erweiterbarkeit angelegt sein und ein Modell für den Schutz von Urheberrechten implementieren. Er wird Mechanis- men für den Gebühreneinzug und angemessene Preisregelungen bei öf- fentlicher Nutzung enthalten. BIBLIOTHEKSDIENST 30. Jg. (1996), H. 2 279
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.