Allgemeine Hinweise

Wo bekomme ich Hilfe?

Screenshot eines Ablieferungsformulars. Schaltflächen mit Fragezeichen oder 'Hilfe' können wir weitere Informationen angeklickt werden.

  1. Über den Hilfe-Button (i) rechts oben gelangen Sie zu der ausführlichen E-Pflicht-Hilfe, auf der Sie sich gerade befinden (Online-Hilfe).
  2. Ein Klick auf das Fragezeichen oben rechts zeigt Ihnen eine Hilfe für die gesamte Seite an (Seitenhilfe).
  3. Zu Ihrer Information gibt es neben jedem ausfüllbaren Feld einen Hilfetext (Feldhilfe).
  4. Wenn Sie in den Hilfetexten kursiv geschriebene Begriffe sehen, dann reden wir an dieser Stelle von klickbaren Schaltflächen (z. B. Weiter).

Formularfunktionen

  1. Schaltflächen mit 'Zurück' werden zum Navigieren genutzt
    Achtung:
    Verwenden Sie zum Navigieren nur den Zurück-Button innerhalb der Webseite und nicht die Pfeile Ihres Browsers. Sonst gehen Ihre Eingaben verloren. 
  2. Screenshot des Fortschrittbalkens. Schaltfläche 'Weiter' wird zum Navigieren genutzt.
    Auf der Leiste unter dem Online-Formular sehen Sie Ihren Fortschritt im Registrierungsprozess (gelber Punkt). Per Mausklick können Sie zwischen den bereits bearbeiteten Schritten navigieren. Wenn Sie zufrieden mit Ihren Eingaben sind, klicken Sie auf Weiter

  3. Alle Felder, die mit * markiert sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden (siehe untere Abbildung).Visualisierung von Punkt 3 und 4.
  4. Mit Hilfe des + Buttons (siehe obere Abbildung) können Sie weitere Felder hinzufügen, um z.B. mehrere Autor*innen oder Kontaktpersonen anzugeben. 

  5. Visualisierung Punkt 5
    Am Ende des Ablieferungsvorgangs sehen Sie eine Übersicht mit allen Angaben (hier nicht abgebildet). Mit einem Klick auf den Bearbeitungsstift können Sie direkt Korrekturen vornehmen.

Monografie oder periodische Publikation?

Wenn Sie sich bei der Ablieferung unsicher sind, ob Sie eine Monografie oder periodische Publikation haben, können Sie die folgende Abbildung zu Rate ziehen.

Monografie oder periodische Publikation?

Unterscheidungsmerkmale und wo man sie findet

Man erkennt die Art einer Publikation an

  1. der Art des Abschlusses (geplant oder ungeplant)
  2. der Zählung (vorhanden oder nicht vorhanden)
  3. und der Erscheinungsfrequenz (einmalig, regelmäßig oder unregelmäßig)

Um zu ermitteln, ob eine Publikation in sich abgeschlossen ist oder nicht, kann man auf Schlüsselwörter im Titel achten und das Vorwort für einen ersten inhaltlichen Eindruck lesen. Schlüsselwörter wie „Fortschreibung“, „Band 1“, „Teil A“ und ähnliche weisen auf ein nicht abgeschlossenes Werk hin.

Zählung und Erscheinungsfrequenz findet man auf dem Cover und im Impressum. Das Impressum befindet sich üblicherweise auf der ersten oder der letzten Seite einer Publikation und ist häufig auch im Inhaltsverzeichnis ausgewiesen.

Monografie

  • ein einzelnes, eigenständiges Werk
  • ein*e Autor*in oder eine Autor*innengruppe
  • ein spezifisches Thema
  • inhaltlich in sich abgeschlossen
  • unabhängig von anderen Veröffentlichungen (nicht Teil einer Zeitschrift oder Sammlung)

Beispiele:

Romane, Dissertationen, Biografien, ... 

 

Periodika

  • besitzt einen übergeordneter Titel,
  • zu dem in regelmäßigen Abständen (täglich, wöchentlich, monatlich, quartalsweise, halbjährlich, jährlich, alle x Jahre, ...)
  • einzelne Ausgaben veröffentlicht werden.
  • Abschluss ist nicht von Beginn an geplant
  • Kennzeichnung jeder Ausgabe durch eine fortlaufende Zählung, damit die Reihenfolge der Erscheinung nachvollziehbar ist und Ausgaben eindeutig identifiziert werden können

Beispiele für fortlaufende Zählungen:

Art der Nummerierung Beispiel
Jahrgang, Heft Jg. 1, H. 1
Volumen, Nummer Band 1, Nummer 4
Ausgabe, Monatsangabe Ausgabe Juni 2005; auch 6/2005
Jahreszeiten Frühjar 2018; auch 1/2018
Semester, Berichtsjahr(e) Wintersemester 1999/2000
Fortlaufende Nummerierung Ausgabe 141

 

Beispiele für periodische Publikationen:

Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Newsletter, Rundbriefe, Statistische Berichte, Jahrbücher, Jahres- und Geschäftsberichte, Register und Veröffentlichungen, die regelmäßig alle x Jahre erscheinen, wie Fortschreibungen von Konzepten.

 

Spezialfall: Schriftenreihe (auch monografische Reihe)

  • besteht aus mehreren Monografien,
  • die in sich abgeschlossen sind, aber zu demselben übergeordneten Thema gehören.
  • Die Publikationen innerhalb einer monografischen Schriftenreihe können nummeriert sein, um ihren Platz in der Reihenfolge anzuzeigen.

Ein Beispiel aus unserer digitalen Landesbibliothek ist die DESI-Schriftenreihe, von der wir aktuell 5 Bände im Bestand haben.

Nur wenn Sie eine Schriftenreihe abliefern, füllen Sie im Formular zusätzlich die Felder „Beziehung zu anderen Ressourcen“ aus und tragen dort den Titel der Reihe und die Nummerierung ein.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.