Abkürzungen Adressbücher

Allgemeine Abkürzungen

E. = Eigentümer

V. = Verwalter

T. = Telefon

BK. = Bankkonto (Scheckverkehr)

-I- = Innungsmitglied

F. = Firma

Dlle = Demoiselle (dt. Fräulein, ledige Frau)

Ww. = Witwe

Inh. = Inhaber der Firma

Cp. = corporirt, Corporation

* = Bezeichnung der Herren Pränumeranten

Gh. = Gartenhaus, d.h. häufig Hinterhaus

H. = Hof

Zwg. = Zwischengeschoss

Untg. = Untergeschoss

A.G. (unter dem Straßennamen) = Amtsgericht

L.G. (unter dem Straßennamen) = Landgericht

B.1 bis B.19 (hinter dem Namen des Hauseigentümers) bezeichnet die Mitgliedschaft im Bund der Grundbesitzervereine

Postbezirke:

C = Centrum
N = Norden
NO = Nordost
O = Osten
S = Süden
SO = Südost
SW = Südwest
W = Westen
NW = Nordwest

Abkürzungen bei Berufsbezeichnungen:

Die Berufsbezeichnungen sind meist mehr oder minder regellos verkürzt. Beispiele:

Arb. = Arbeiter
Arbtrin. = Arbeiterin
Bahnarb. = Bahnarbeiter
Gastw. = Gastwirt
Geh. = Gehilfe
Ingen. = Ingenieur
Kfm. = Kaufmann
Landw. = Landwirt
Maurerpol. = Maurerpolier
Mstr. = Meister
Ob.Sekr. = Obersekretär
Stellm. = Stellmacher
Verw. = Verwalter
Ww. = Witwe

Die heute gültigen Straßennamen können Sie unter Info in der jeweiligen Fußzeile der angezeigten Seite recherchieren oder im Lexikon:
"Alle Berliner Straßen und Plätze. Von der Gründung bis zur Gegenwart" (4 Bände). Verlag Neues Leben GmbH/Edition Luisenstadt. Berlin 1998. ISBN 3-335-01491-5."
Die heute gültigen Postleitzahlen finden Sie unter: http://www.postleitzahlen.de/

Zum Seitenanfang